SKINETIX DERMAROLLER im Test (2019) 🔍 Jüngere Haut durch Microneedling?

Lesezeit: 8 min
0

Microneedling mit dem Dermaroller erlebt aktuell einen Hype sondergleichen – schließlich soll dieses rollende Nadelkissen ein echtes Anti-Aging-Tool sein. Aber ist ein makelloser Teint und frische, jugendliche Haut so einfach nur durch Nadeln überhaupt möglich? Oder wird hier wieder mal nur eine findige Geschäftsidee unter gutgläubige Leute getragen? Wir haben den Skinetix Dermaroller selbst getestet. Außerdem verraten wir Ihnen, wo Sie den von uns getesteten Skinetix Dermaroller zum günstigsten Preis kaufen können.

Skinetix Dermaroller – Eine Übersicht

Der Skinetix Dermaroller ist eine kleine, rollende Walze, deren Achse in einem Griffstück lagert. Auf den ersten Blick sieht sie etwas furchteinflößend aus, da sie mit exakt 540 feinsten Nadeln – 0,3 mm langen Mikronadeln – gespickt ist. Microneedling – das Nadeln der Haut zum Zwecke der Hautverjüngung – erfolgt nun so, dass der Dermaroller mit leichtem Druck über die problematischen Hautareale geführt wird.

Welche Versprechen macht der Hersteller? – Ein Überblick:

  • die Haut wird strahlender und glatter
  • Falten werden effektiv geglättet
  • tiefe Falten werden in kürzester Zeit effektiv bekämpft und sichtbar gemindert
  • alte, vernarbte Haut wird deutlich geglättet
  • wirkt besonders auch bei Cellulite
  • Schwangerschafts- und Dehnungsstreifen werden geglättet
  • Haarwachstum kann angeregt werden
  • Wirkstoffe werden tief in die Haut eingeschleust – ohne Bindung an ein bestimmtes Pflegeprodukt
  • Bildung von Kollagen und Hyaluronsäure in den Hautzellen wird angeregt

Microneedling mit einem Dermaroller

Bei dem Prozess des Microneedlings dringen die Nadeln in die Epidermis und in darunterliegende Hautbereiche ein – so tief, wie die Nadeln lang sind. Bei diesem hautkosmetischen Prozess entstehen also Abertausende feinster Stiche. Der beabsichtigte Zweck dieser absichtlich herbeigeführten Hautverletzungen ist folgender: Die Haut soll auf diese Weise zur Regeneration angeregt werden und damit ihre jugendliche Spannkraft wiedererlangen. Bei dieser perkutanen Kollagen-Induktions-Therapie, wie Ärzte dieses Hautverjüngungsverfahren auch nennen, reagieren dann die um die Stichverletzungen herum gruppierten Hautzellen mit der Bildung von Kollagen, dem Nonplusultra für straffe Haut. Außerdem sollen durch die Anwendung Narben geglättet und das Hautbild allgemein verbessert werden.

Skinetix Dermaroller Test unserer Redaktion

Sollte der Skinetix Hautroller bei unserem Test durch die Redaktion die Haut wirklich sichtbar verjüngen, wäre der Roller sicher ein tolles Beauty-Tool und sein Geld in jedem Fall wert. Wir entschlossen uns also, den Skinetix Dermaroller auf der Herstellerseite in den Warenkorb zu legen, um ihn nach Erhalt ausgiebig zu testen. Wichtig bei dem Kauf eines Dermarollers ist das passende Desinfektionsspray! Schließlich fügen Sie Ihrer Haut kleinste Verletzungen zu. Es ist also darauf zu achten den Dermaroller nach UND vor jeder Behandlung ausgiebig zu reinigen und zu desinfizieren.

Erster Eindruck

Kurze Zeit nach unserer Bestellung trifft der Dermaroller bei uns ein. Der erste Eindruck nach dem Öffnen des Päckchens: Edler, kosmetik-typischer Umkarton in rosafarbenen Abstufungen, darin enthalten ein ebenfalls rosafarbener, schicker Nadel-Roller mit durchsichtigem Handgriff in einer durchsichtigen Box, eingeschweißt in einer zusätzlichen Schicht Plastik. Hier wird hygienische Verpackung also ganz groß geschrieben! Das gefällt uns.

Unser Anwendungstest

Da nur eine Person den Dermaroller testen kann, weil in einschlägigen Foren ausdrücklich erwähnt wird, man solle ihn nicht teilen, habe ich mich dazu bereit erklärt meine Haut von den kleinen Nadeln durchstechen zu lassen. Ich werde für Sie den Dermaroller einen Monat lang testen. Da man die Behandlung nur maximal 2 mal die Woche durchführen soll, um der Haut genügend Zeit zum Regenerieren zu geben, entscheide ich mich für 6 Anwendungen in einem Monat.

Was erhoffe ich mir von der Anwendung? Vor allem ein frischeres Aussehen, rosige Haut und wie es die Werbung immer weiß machen will „aufgeweckte Haut“. Außerdem habe ich ein Paar Pickelmale, die ich auch nicht unbedingt vermissen würde.

Die Praxis

Die Benutzung des Dermarollers ist recht intuitiv. Vor der ersten Behandlung reinige ich sowohl meinen Haut, als auch den Dermaroller gründlich. Dann beginnt die ganze Chose. Zunächst habe ich etwas Angst, dass mir die Nadeln weh tun könnten, aber das Gefühl hat sich sofort gelegt, denn die Nadeln spürt man kaum. Die Augenpartie spare ich während der Anwendung aus und konzentriere mich auf meine Stirn, meine Wangen und meine Nasalfältchen. Obwohl die Anwendung schmerzlos ist, wird meine Haut recht schnell rot. Ich blute nicht, aber mein Gesicht sieht aus wie nach dem Sport machen. Also anscheinend tut sich tatsächlich etwas.

Die Behandlung mit dem Dermaroller ist absolut schmerzfrei. Er sollte nur mit leichtem Druck über die Haut gefahren werden. Sollte Ihre Haut bluten, ist das ein Anzeichen auf zu viel ausgeübten Druck.

Azra G.

Nach der Anwendung mit dem Skinetix Dermaroller trage ich Hyaluronöl auf und massiere dieses sanft in meine Haut, natürlich mit gewaschenen Händen. Das Öl zieht unheimlich schnell ein und meine Haut saugt es geradezu auf. Anschließend wasche ich den Dermaroller unter fließend Wasser und desinfiziere ihn mit meinem Spray. Dann verpacke ich ihn wieder sicher in die mitgelieferte Dose. Nach diesem Schema werde ich auch zukünftige Anwendungen abhalten.

Ergebnis

Die anfängliche Röte legt sich in ungefähr einer halben Stunde nach Anwendung wieder. Zurück bleibt tatsächlich eine pralle rosige Haut, die durch die anschließende Pflege super durchfeuchtet aussieht und positiv glänzt. Auch am nächsten morgen bleibt dieser Effekt bestehen, ich bin positiv überrascht. Allerdings merke ich, dass meine Haut etwas spannt. Sie braucht also mehr Feuchtigkeitszufuhr als vorher.

Nach Ablauf des Monats bin ich wirklich begeistert, die Anwendung des Dermarollers lässt sich super in meine sonstige Routine einbinden und fühlt sich ein wenig nach Spa-Tag an, als würde ich mir etwas Gutes tun. Meine Haut sieht tatsächlich frischer aus und nicht mehr so fahl. Was ich außerdem entdeckt habe: Ich rolle jetzt zusätzlich ganz sanft über meine Lippen, die sind dann schön durchblutet und wirken sogar voller. Ich kann den Skinetix Dermaroller wirklich jedem ans Herz legen, der seine Haut auffrischen möchte!

Kundenstimmen aus dem Netz

Was uns alle aber nun noch interessierte war, welche Erfahrungen andere Kunden mit dem Skinetix Dermaroller gemacht hatten und suchten im Internet nach aussagekräftigen Kundenstimmen. Aus der Vielzahl der Kundenbewertungen möchten wir hier zwei herausgreifen, die uns besonders typisch erscheinen:

"Ich habe lange nach einem guten Dermaroller gesucht. Schon nach den ersten drei Anwendungen fühlte sich meine Gesichtshaut deutlich straffer an und ich sehe wieder frisch und vital aus, bald so wie früher eigentlich. Nach einigen Fehlkäufen war mein Skinetix die beste Investition meines Lebens!"
-Anette

"Der Dermaroller hat sehr spitze Nadeln, die man beim Rollen kaum merkt. Ich benutze ihn deshalb regelmäßig. Das bisher beste Ergebnis ist, dass meine Aknenarben flacher geworden sind. Auch zwei kleine Falten sind dabei, unsichtbar zu werden."
-Manuela

Ausstattung und Zubehör

Der Skinetix Dermaroller besteht aus einem ergonomisch geformten Griffstück, in das die Achse mit der Rolle eingehängt ist. Die Rolle weist 540 Nadeln der Länge 0,3 mm auf.

Mögliche Nebenwirkungen

Grundsätzlich birgt der Skinetix Dermaroller keine Nebenwirkungen, es sei denn man benutzt ihn falsch, oder desinfiziert ihn nicht ausreichend. Allerdings gibt es Umstände, die eine Behandlung mit einem Dermaroller ausschließen:

  • akuter Akne
  • Sonnenbrand
  • verletzter Haut
  • entzündeter Haut

Skinetix Dermaroller Anwendung

Bevor Sie mit der Behandlung loslegen, sollten Sie ein paar Dinge vorab beachten. Damit keine Infektionserkrankungen über die Einstichstellen in der Haut übertragen werden können, ist es wichtig, niemals den Dermaroller mit anderen Personen zu teilen. Leihen Sie sich also keinen Dermaroller zum Ausprobieren aus, sondern kaufen Sie sich einen neuen.

Man darf den Dermaroller nur mit sanftem Druck über die Haut fahren, bei zu viel Druck tut die Anwendung nicht nur weh, sondern Sie riskieren auch die ernsthafte Verletzung der Haut. Man sollte nicht erschrecken, wenn aus den Stichstellen kleine Blutströpfchen austreten. Die Ursache: Hin und wieder werden durch die Stiche feinste Blutgefäße der Haut verletzt. Das sollte aber auf keinen Fall ausarten!

Das Microneedling wird anfangs 1 bis 2 x in der Woche durchgeführt, später dann in größeren Zeitintervallen. Nach ein paar Monaten regelmäßiger Anwendung sollte der Skinetix Dermaroller ausgetauscht werden, da die Spitzen der Nadeln mit der Zeit etwas abnutzen. Scharfe Nadeln sind essentiell für eine erfolgreiche Behandlung mit einem Dermaroller.

Und so wird der Skinetix Dermaroller dann benutzt:

  • Haut und Needler müssen gründlich desinfiziert sein, damit es nicht zu Infektionen kommt.
  • Der Roller wird nun – bei sanftem Druck – über die Hautpartien gerollt, die verbessert werden sollen.
  • Man sollte den richtigen Druck – wenn man noch wenig Übung hat – zunächst nicht im Gesicht, sondern am Innenarm oder am Bein ausprobieren.
  • Man rollt nicht immer nur hin und her, sondern mal waagerecht, mal senkrecht und dann wieder schräg über die zu behandelnde Stelle – etwa 4 bis 5 Minuten lang.

Aftercare

Nach dem Needling sollte man das Aftercare nicht vergessen – etwa die Pflege der Haut mit einer Creme, die Hyaluronsäure enthält. Warum? Kurze Erklärung: Haut wird nicht nur deshalb faltig, weil Kollagenfasern nach und nach abgebaut werden. Auch die Hyaluronsäure, die natürlich in unseren Hautzellen vorkommt, wird mit fortschreitendem Alter weniger gebildet – auch das führt zu Faltenbildung, da Hyaluronsäure viel Wasser bindet und die Zellen prall werden lässt.

Zur Veranschaulichung: 1 Gramm Hyaluronsäure bindet gewaltige 6 Liter Wasser. Das bedeutet, dass schon kleinste Mengen Hyaluronsäure in Pflegecremes die Hautzellen praller und glatter werden lassen. Deshalb ist auch die Kombi aus Microneedling plus Hyaluronsäure-Creme so wichtig, weil beides zusammen ein viel stärker hautverjüngendes Ergebnis bringt, als wenn man nur nadelt. Um den Verjüngungseffekt weiter zu maximieren, sollte die Aftercare-Creme spätestens eine Viertelstunde nach der Anwendung mit dem Skinetix Dermaroller erfolgen.

Hinweis:

Reichhaltige Pfelgen, wie Öle, eignen sich besonders als Aftercare. Sie versorgen die Haut mit genug Feuchtigkeit.

Dermaroller Reinigung

Eine gründliche Reinigung des Dermarollers ist das A und O. Grundsätzlich wird der Dermaroller vor und nach jeder Behandlung desinfiziert. Hierzu bietet sich ein einfaches Desinfektionsspray an. Aber Achtung: Möchten Sie Ihre Haut auch desinfizieren, achten Sie darauf, dass sich das Spray auch tatsächlich für Haut eignet!!!

Nach der Benutzung des Dermarollers sollte dieser zunächst unter laufendem heißen Wasser abgespült werden. Danach wird er mit dem Desinfektionsspray eingesprüht und genug Zeit zum Trocknen gegeben. Lagern Sie Ihren Dermaroller niemals offen, sondern in der mitgelieferten Verpackung.

Skinetix Dermaroller zum günstigsten Preis kaufen

Den Skinetix Dermaroller können Sie beim Hersteller zum Sonderpreis von 39,99 Euro anstatt 69,99 Euro kaufen. Er hat eine Nadellänge von 0,3mm, die für Anfänger und Neulinge perfekt geeignet ist.

Angebot

Skinetix Dermaroller


Anstatt 69,99
nur 39,99 €

Weitere Produkte von Skinetix

Skinetix hat neben dem Dermaroller auch ein revolutionär wirkendes Mikrofasertuch für die Gesichtsreinigung entwickelt. Das Skinetix Mikrofasertuch ist durch seine Eigenschaft bekannt, Make-up, Lidschatten usw. nur mit Wasser zu reinigen. Man braucht also keine zusätzlichen Mittel und trotzdem werden die Hautporen sauber.

Fragen und Antworten

An dieser Stelle beantworten wir Fragen, die uns zum Skinetix Dermaroller gestellt wurden:

Wie viele Nadeln hat der Dermaroller?

Auf der Walze des Dermarollers sind genau 540 Nadeln platziert.

Wie lang sind die Nadeln?

Die Nadellänge beträgt winzige 0,3 mm.

Tut das nicht weh?

Wer sehr empfindliche Haut hat, kann vor der Anwendung eine leicht betäubende Hautcreme verwenden. Aber wenn man den Dermaroller nicht zu kräftig auf die Haut drückt, merkt man die Anwendung kaum.

SIE HABEN NOCH FRAGEN?

Sie haben Fragen zum Skinetix Dermaroller, die wir noch nicht beantwortet haben? Dann zögern Sie nicht und schreiben uns in die Kommentare, was Sie noch wissen möchten! Unsere Redaktion wird sich Ihrem Anliegen annehmen.

Unsere Bewertung zu Skinetix Dermaroller

Unsere Erfahrungen aus dem Redaktionstest, aber auch die der breiten Anwenderschaft, zeigen klar und deutlich, dass der Skinetix Dermaroller für kosmetisches Microneedling – also für kleinere Hautoptimierungen – geeignet ist. Es hat sich gezeigt, dass ein frischeres Hautbild und die Glättung kleinerer Falten ohne Weiteres im Rahmen des Möglichen liegen. Wir können deshalb den Skinetix Dermaroller uneingeschränkt zur Anwendung empfehlen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here