RepairFox im Test (2019) 🔍 Steinschlag von zuhause aus reparieren?

Lesezeit: 7 min
0

Steinschlag auf der Windschutzscheibe und Sprünge im Display des Handys können richtig ins Geld gehen. Wurde früher die Windschutzscheibe in der Werkstatt ersetzt oder war der Kauf eines neuen Handys erforderlich, so geht das jetzt viel einfacher und vor allem viel billiger. Mit dem RepairFox ist es seit kurzer Zeit nun auch für Nichtfachleute möglich, innerhalb von nur 20 Minuten für ein paar Euros Steinschlagschäden in Windschutzscheiben und Risse in Displays so zu reparieren, dass sie nahezu unsichtbar sind. Lesen Sie hier unseren spannenden Redaktionstest, bei dem wir als ausgesprochene Laien auf diesem Gebiet nicht nur eine defekte Windschutzscheibe, sondern auch ein Handydisplay mit Sprung reparieren wollen. Auf diese Weise möchten wir Ihnen eine objektive Entscheidungshilfe geben, ob auch Sie in der Lage wären, solche Schäden beanstandungsfrei durchführen zu können.

RepairFox – Eine Übersicht

RepairFox besteht aus einem Applikator, der Kunstharz unter hohem punktuellem Druck in Risse von Displays oder in Steinschlaglöcher von Windschutzscheiben presst und auf diese Weise auffüllt. Der Schaden ist nach der Reparatur nahezu unsichtbar. Windschutzscheibe und Display erhalten ihre Stabilität zurück. Der Nutzen: Hohe Geld- und Zeitersparnis sowie nachhaltige Nutzung von Produkten, weniger Elektronikschrott und Autoteilemüll

Was kann der RepairFox? – Eine Übersicht, erstellt nach Herstellerangaben:

  • er repariert kleine Risse und Steinschlagschäden in allen normalen Autoscheiben
  • auch Risse in Smartphone-Displays können repariert werden, weitere Risse werden verhindert
  • er bewahrt davor, dass durch das Reißen der Scheibe hohe Reparaturkosten entstehen
  • er bringt die Stabilität in die Scheibe zurück
  • der gesamte Reparaturvorgang ist in etwa 20 Minuten abgeschlossen
  • es sind keine Spezialwerkzeuge erforderlich
  • alle Materialien und Werkzeuge, die benötigt werden, sind im RepairFox Set enthalten

RepairFox Test unserer Redaktion

Sollten sich die Herstellerversprechen als korrekt herausstellen, wäre der RepairFox aus unserer Sicht ein besonders empfehlenswertes Produkt. Um diese Frage zu klären, besorgte sich unsere Redaktion über baaboo.shop ein Reparatur-Set vom RepairFox.

repair fox verpackung

Erster Eindruck

Schon zwei Tage später kam das Päckchen in der Redaktion an, sehr sauber verpackt. Nach der Entnahme des RepairFox verschafften wir uns erst einmal einen Überblick über die Teile des Sets, die einen sehr hochwertigen und positiven Eindruck auf uns machten.

Im RepairFox Set enthaltene Teile:

  • 1 Applikatorsockel – bestehend aus einem zentralen Kunststoffring, von dem vier mit Saugnäpfen versehene „Füße“ ausgehen
  • 1 Harzkammer
  • 1 Tube Reparaturharz
  • 1 Druckstift
  • 1 Rasierklinge mit runden Rücken gegen Verletzungen
  • Härtungsstreifen
  • Reparaturanleitung

Unser Anwendungstest

Auf dem Schrottplatz in der Nähe unseres Büros stand ein Fahrzeug mit Windschutzscheibenschaden, das uns der Firmeninhaber zeigte und an dem wir mit unserem RepairFox herumwerkeln durften. Außerdem lag in einer Büroschublade noch ein uraltes, ausrangiertes Handy mit Displayriss herum. Auch hier wollten wir mit unserem Reparaturfuchs den Schaden beheben.

RepairFox auf der Windschutzscheibe

Wie wir die Windschutzscheibe mit dem RepairFox reparierten – Schritt für Schritt zum Nachmachen (nach Originalanleitung):

  • Schritt 1: Begutachtung des Schadens

    Das Fahrzeug stand unter einer Überdachung, die Scheibe war sauber und trocken. Der Schaden sah etwas sternförmig aus, hatte Abmessungen von 3 mm x 4 mm und war nur auf die Außenseite der Scheibe beschränkt. Die in der Mitte liegende Folie der Scheibe und die innenliegende Scheibe waren unversehrt.

  • Schritt 2: Vorbereitungen

    Um winzige Glassplitter zu entfernen, kratzten wir mit der Rasierklinge über die Schadfläche. Dann befestigten wir den Applikatorsockel so auf der Windschutzscheibe, dass der zentrale Ring direkt über der Bruchstelle lag.

  • Schritt 3: Einschrauben der Harzkammer

    Nun schraubten wir im Uhrzeigersinn von oben die Harzkammer fest in den zentralen Ring und zwar so lange, bis die Gummilippe der Harzkammer komplett auf der Scheibe auflag.

  • Schritt 4: Befüllen der Harzkammer mit dem Reparaturharz

    Wir befüllten nun die Harzkammer mit 6 Tropfen des Reparaturharzes. Leckagen traten an der Gummilippe nicht auf. Die Harzkammer war also perfekt auf der Scheibe platziert. Im Falle einer Leckage hätten wir sonst die Harzkammer noch etwas weiter nach unten drehen müssen.

  • Schritt 5: Druckstift in die Harzkammer einschrauben

    Nun schraubten wir den Druckstift bis zum Anschlag – im Uhrzeigersinn – in die Harzkammer ein, um auf diese Weise das Harz aus der Harzkammer in die Schadstelle hineinzupressen. Nach etwa 4 bis 6 Minuten hatte das Reparaturharz alle Bruchbereiche erreicht.

  • Schritt 6: Entfernung eventueller Blasen

    Damit keine Blasen im Reparaturbereich eingeschlossen werden, haben wir den Druckstift vollkommen aus der Harzkammer rausgeschraubt und anschließend wieder eingeschraubt.

  • Schritt 7: Entfernen des Applikators

    Jetzt drehten wir die Harzkammer zusammen mit dem Druckstift eine halbe Umdrehung gegen den Uhrzeigersinn. Dann heben wir die Saugnäpfe mit den kleinen Laschen an und können den gesamten Applikator entfernen. Dabei passten wir auf, dass nicht noch Restharz aus der Harzkammer auf die Scheibe tropfte.

  • Schritt 8: Abschlussarbeiten

    Nun legten wir einen Aushärtestreifen auf die Reparaturstelle und schoben das Auto für 10 Minuten zum Aushärten des Harzes in die Sonne. Danach entfernten wir den Härtungsstreifen und kratzten kleine Mengen überschüssigen Harzes mit der Rasierklinge ab.

RepairFox auf dem Handydisplay

Wie wir unser Handy-Display mit RepairFox reparierten – Schritt für Schritt zum Nachmachen (nach Vorgabe des Herstellers).

Der Riss im Handy war etwa 6 cm lang. Für die Reparatur gingen wir in folgenden Schritten vor:

  • Schritt 1: Reparaturharz auftragen

    Wir begannen an einem Ende des Risses und trugen das Harz aus der Tube nur so schnell auf, dass es vom Riss aufgenommen werden konnte – für den 6 cm langen Riss benötigten wir deshalb etwa 20 Sekunden.

  • Schritt 2: Lufteinschlüsse entfernen

    Nach Entfernung aller Lufteinschlüsse durch vorsichtigen Druck entlang des Risses haben wir das Harz erneut über die Länge des Risses aufgetragen.

  • Schritt 3: Aushärtungsstreifen auflegen

    Jetzt legten wir Aushärtungsstreifen sanft und ohne Druck auf den reparierten Bereich. Mit dem stumpfen Rücken der Rasierklinge drückten wir nun noch die Luft, die sich unter den Aushärtungsstreifen befand heraus.

  • Schritt 4: Zum Aushärten in die Sonne

    Der letzte Schritt unserer Reparatur bestand, wie schon bei der Windschutzscheibe, darin, das Harz an der Sonne etwa 10 Minuten aushärten zu lassen. Dann nahmen wir die Härtungsstreifen ab und kratzten das gehärtete überschüssige Reparaturharz mit der Rasierklinge ab.

Ergebnis

  • Windschutzscheibe:
    Das Ergebnis konnte sich sehen lassen, der Schaden an der Windschutzscheibe war behoben, die Schadstelle kaum mehr zu sehen. Der gestoppte Zeitaufwand für die Reparatur lag exakt bei 22 Minuten.
  • Handy:
    Der Sprung im Display war nach der Reparatur zwar zum Teil noch zu sehen, aber das Display war wieder stabil und funktionstüchtig.

Nun interessierte uns, welche Erfahrungen andere Anwender mit dem RepairFox machen konnten und suchten deshalb im Netz nach Kundenstimmen.

Kundenstimmen aus dem Netz

Auch andere Hobby-Anwender haben ähnliche Ergebnisse erzielt, wie wir. Hier die Zusammenfassung wichtiger Aussagen zum RepairFox:

  • die Reparatur dauert zwischen 20 und 30 Minuten
  • vom Steinschlag ist hinterher nichts mehr zu sehen
  • Handys können nach Reparatur von Displayrissen weiterbenutzt werden
  • das Repair Set enthält alles, was man für eine Reparatur braucht
  • man braucht kein zusätzliches Werkzeug
  • die Bestellung ist völlig unproblematisch
  • geliefert wird superschnell in 1 bis 3 Tagen
  • das Produkt besteht aus hochwertigen Teilen
  • der Preis für den RepairFox ist extrem günstig im Vergleich zu den Reparaturkosten von 400 bis 1000 Euro für den Austausch einer Autoscheibe.

RepairFox Gebrauchsanweisung

repairfox inhalt

Die offizielle Gebrauchsanleitung entspricht im Detail der, die wir in unserem Test umgesetzt haben (bitte im Unterkapitel „Unser Anwendungstest“ nachlesen). Lediglich für gewisse Eventualitäten werden zusätzliche Infos in der Gebrauchsanleitung gegeben, die aber nicht für jede Reparatur von Bedeutung sind.

Wichtig sind aber noch die folgenden – bisher nicht erwähnten – Hinweise:

  • die Windschutzscheibe soll bei der Reparatur nicht wärmer als 25 °C sein – sie darf also nicht durch Sonneneinstrahlung aufgeheizt sein
  • der Schaden an der Windschutzscheibe darf nicht größer als 5 mm sein
  • Schäden im Außenbereich der Scheibe (10 cm Rand), oder im DIN A4 großen Sichtfeld des Fahrers, sollten nicht repariert werden
  • die Innenscheibe und die Zwischenfolie zwischen Innen- und Außenscheibe darf nicht beschädigt sein
  • ebenso dürfen weder Wasser noch Schmutz in die Schadstelle eingedrungen sein
Warnhinweis:

Bewahren Sie den Reparaturkleber außerhalb der Reichweite von Kindern auf. Der Reparaturkleber sollte zu keiner Zeit von einer Person unter 16 Jahren verwendet werden. Der Reparaturkleber darf nicht verzehrt werden. Vermeiden Sie den Kontakt zu Augen, Ohren und Mund.

RepairFox zum günstigsten Preis kaufen

RepairFox ist am günstigsten über den neuen Online-Händler baaboo.shop zu beziehen. Hier kostet der RepairFox statt 39,99 Euro nur 19,99 Euro. Außerdem bietet baaboo folgende Aktionen an:

  • 2 x RepairFox + 1 gratis für 39,98 Euro statt 59,97 Euro
  • 3 x RepairFox + 2 gratis für 59,97 Euro statt 99,95 Euro

Angebot

RepairFox


Anstatt 39,99
nur 19,99 €

Fragen und Antworten

Bei dem RepairFox handelt es sich um ein Produkt, das noch nicht lange erhältlich ist. Um den deshalb bestehenden Informationsbedarf zu decken, beantworten wir an dieser Stelle noch einige Fragen, die für Sie von Bedeutung sein könnten:

Kann der RepairFox auch Handydisplays reparieren?

Ja, er ist geradezu prädestiniert für diese Reparatur!

Wie lange dauert die Reparatur?

Die Reparatur dauert nur etwa 20 Minuten.

Benötige ich zusätzliches Werkzeug?

Nein, im Repair Set sind alle Teile enthalten, die Sie für die Reparatur benötigen.

SIE HABEN NOCH FRAGEN?

Sie haben Fragen zum RepairFox, die wir noch nicht beantwortet haben? Dann zögern Sie nicht und schreiben uns in die Kommentare, was Sie noch wissen möchten! Unsere Redaktion wird sich Ihrem Anliegen annehmen.

Unsere Bewertung zum RepairFox

Mit dem RepairFox ist auch der handwerklich Ungeübte in der Lage, in zufriedenstellender Art und Weise, Schäden in Windschutzscheiben oder Displays zu reparieren und dabei viel Geld zu sparen. Auch der ADAC spricht sich für derartige Reparaturen am PKW aus. Im baaboo.shop erhält man den RepairFox besonders günstig und schnell, sodass der Werterhalt des Fahrzeugs sowie die Fahrsicherheit innerhalb kürzester Zeit wiederhergestellt sind.

Quellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here